draxlers Büchertheke

lesezeichen
lesezeichen

Buchhandel

Diese Bücher würden wir Ihnen zur jetzigen Zeit ans Herz legen. Mit denen können Sie nichts falsch machen

Lesen macht Spaß – gerade mit diesen Geschichten

Einmal kurz nachgedacht …. was wäre, wenn unsere Kinder nicht mehr lesen würden. Vieles kann wohl der Computer, aber zunächst einmal sollten unsere Kinder auch einmal lesen lernen. Mit diesen Büchern gelingt es ganz bestimmt, die Freude am Lesen zu wecken und zu fördern. Viel Vergnügen beim Schmökern ….. um dann schnell in draxlers Buechertheke zu eilen. Ich freue mich auf Ihren Besuch bei mir!

Auch hier gilt, was für unsere Jugend richtig ist: Lesen ist Abenteuer im Kopf !  BESTSELLER der WOCHE – Prädikat lesenswert !! 

ACHTUNG – Aktuelle Sachbücher : Wissenswertes – Lesenswertes! Wissenschafts Buch des Jahres

Kennen Sie diese Buecher schon? Sie werden staunen, was es alles so Neues gibt !

Aus der Steiermark, aus Österreich, und aus der ganzen Welt.

Ewald Plachutta

Die
Plachutta
Koch
Schule

Christian Brandstätter Vlg./ gebunden / viele fbg. Abb. / 495 Seiten

Preis: € 39,00

Wer meterweise Kochbücher im Regal stapelt und dennoch nicht weiß, was er kochen soll, für den gibt es jetzt die Lösung: Lassen Sie sich bekehren von Plachuttas Bibel der guten Küche, die wirklich keine Fragen offen lässt.
Ewald Plachutta zählt zu den renommiertesten Köchen Österreichs. Nach den beiden Kochbuchklassikern “Die gute Küche I & II” legt er nun eine konkurrenzlose Kochschule vor, die auf mehr als 45 Jahren Profikocherfahrung beruht.
Der didaktische Aufbau dieser Kochschule ist so klug wie einfach: Zu jedem Thema wird immer zuerst das Wichtigste auf einen Blick präsentiert. Grundrezepte veranschaulichen, worauf es ankommt.
Die Details der einzelnen Arbeitsschritte werden in informativ bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen erläutert. Egal ob Sie ein Neuling am Herd, ein ambitionierter Amateur, eine berufstätige Mutter oder ein angehender Berufskoch sind – mit Plachutta lernen Sie kochen wie ein Profi: systematisch, effizient, variantenreich und lustbetont.

Laura Freudenthaler

Die Königin schweigt

droschl / 206 Seiten / gebunden

Preis: € 20,00

Fanny, die “Königin”, ist eine vom Schicksal immer wieder hart getroffene Frau, die ihren Lebensabend alleine verbringt und über alles Vergangene schweigt.
Auch das Tagebuch auf ihrem Nachtkästchen, ein Geschenk ihrer Enkelin, lässt Fanny unberührt liegen, statt es Seite für Seite mit den Tragödien des Erlebten zu füllen. Doch in Tagträumen und schlaflosen Nächten kann sie sich der Erinnerungen nicht erwehren, und so zieht ihr ganzes Leben in aufwühlenden Bildern an ihr vorbei: Wir begleiten Fanny durch alle Lebensphasen, beginnend mit der Kindheit auf dem elterlichen Hof in den 1930er-Jahren bis nahe an ihren Tod.
Verdichtet, klar und in ergreifenden Momentaufnahmen erzählen diese Erinnerungsfragmente, wie Fanny zu einer unnahbaren und stolzen Frau geworden ist. Es ist eine von großer Menschenkenntnis und hoher Sensibilität durchdrungene Figurenzeichnung, die das bemerkenswerte literarische Können einer jungen Autorin zeigt.
Laura Freudenthaler beeindruckt mit einem feinsinnigen Gespür für Stimmungen und Emotionen. Ihre sorgsam ausgewählte Sprache und Erzählweise schafft eine verblüffende Verbindung aus Wahrnehmung, Erinnerung und Wieder-Erleben.

Ein außergewöhnlicher Debütroman, der die Unwägbarkeiten eines ganzen Lebens in ergreifend poetischer Weise erzählt.

Die Plachuttta Koch Schule

Bernd Fischerauer

Burli

Picus / 288 Seiten / gebunden

Preis: € 24,00

Der Teenager Adolf Wretschnig lebt im Graz der Nachkriegszeit. Er hat eine kleine Schwester, sein Vater ist Keksvertreter, seine Mutter Hausfrau. Das Leben könnte friedlich verlaufen für den Buben. Wäre da nicht die Sache mit der Vergangenheit seines Vaters, die sich Adolf, von allen Burli genannt, nach und nach bedrohlich erschließt. Da gibt es geheimnisvolle Fremde, die plötzlich an der Tür klingeln, eine verführerische Nachbarin, Erwachsene, die immer ein Geheimnis mehr haben, als Burli durchschaut, aber auch seine erste große Liebe Wiltrud und seinen Onkel Hubert, den Antifaschisten und Kinobetreiber. Am Ende kommt es zu einem großen Showdown – die Geheimnisse der Erwachsenen aber lassen sich weiterhin nur erahnen.Bernd Fischerauer, Regisseur und Drehbuchautor, legt in seinem Debüt die flotte Verfolgungsjagd eines heftig Pubertierenden nach der Wahrheit hinter der Nachkriegsfassade des entnazifizierten Österreich vor: spannend, amüsant und verblüffend.

Herbert Lackner

Als die Nacht sich senkte

ueberrreuter Vlg. / 224 Seiten / gebunden

Preis: €22,95

Die Republik hatten 1919 fast alle begrüßt: Die Hoffnungen die neue Zeit waren groß. Aber bald wurden Arthur Schnitzlers Aufführungen von rechtem Mob gestürmt, Stefan Zweig ist antisemitischen Repressionen ausgesetzt und aus München kamen Meldungen, ein gewisser Adolf Hitler ziehe mit einer Schlägerbande durch die Stadt. Manche Autoren lavierten sich geschickt durch Weimarer Republik, Faschismus und NS-Zeit. Andere erkannten früh die Gefahr und konnten dennoch nichts anderes tun, als die Flucht zu ergreifen. Herbert Lackner begleitet Albert Einstein, Bertolt Brecht, Franz Werfel, Alma Mahler, Elias Canetti, Hugo von Hofmannsthal, Stefan Zweig, Oskar Kokoschka und viele andere durch die dramatischen Zwischenkriegsjahre.